Aktuelles

Hier finden Sie immer die neuesten Entwicklungen, die mit unserem Institut zu tun haben.

01.05.2018

Teilnahme an der 2. Bestatterinfofahrt der BT Bestattungstreuhand GmbH

Um uns fortzubilden, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und neue Kollegen kennenzulernen, sind wir auf der 2. Bestatterinfofahrt dabei gewesen. Wir bedanken uns herzlich für die hervorragende Organisation durch die BT Bestattungstreuhand GmbH und auch für die sehr nette „Reiseleiterin“ Nicole Almeida von Funeral Products. 

Die Fahrt in die Niederlande hat sich wirklich gelohnt! Wir sind mit einem Kopf voller Eindrücke zurück gekommen und haben vieles mitgenommen, was unseren Kunden in Zukunft zugute kommen wird. 

Einen kleinen Reisebericht hat Daniel Zielke in Daniels Blog verfasst. Das Thema ist „Holländische Entwicklungshilfe“. Es lohnt sich ihn zu lesen!

Alsfelder Herbstmesse 2017

Ein Dankeschön!

An dieser Stelle möchten wir uns gerne bei allen Besuchern bedanken, die sich Zeit genommen haben, um sich an unserem Stand zu informieren. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir viele Fragen zu den verschiedenen Bestattungsvarianten beantworten konnten. Außerdem konnten wir Ihnen zeigen, was unsere Arbeit oftmals etwas persönlicher macht – auch für diese Gelegenheit möchten wir danke sagen. 

Viele hat die Kristallbestattung sehr fasziniert, denn sie ist nicht nur preisgünstig, sondern auch eine ganz persönliche und moderne Form der Abschiedsnahme – und schön aussehen tut es auch noch. 

Wir möchten auch nicht vergessen uns bei unseren Partnern zu bedanken, die uns unterstützt haben. 

 

Zur Information

Herbstmesse 2017

Auch in diesem Jahr werden wir wieder mit einem Stand (Halle 3, Stand 26) auf der Alsfelder Herbstmesse vertreten sein. Die Alsfelder Herbstmesse findet jedes Jahr in der Hessenhalle statt und ist die größte Gewerbeschau der Region. Viele Tausende Besucher werden auch dieses Jahr wieder in die Hallen strömen und sich über die neuesten Entwicklungen in der heimischen Wirtschaft informieren, Produkte ausprobieren, sich beraten lassen und vielleicht auch das ein oder andere käuflich erwerben. 

A7D55F9E-FF43-4459-86E9-AF4540188D56In dieser ungezwungenen Atmosphäre informieren wir die Besucher gerne auch über unsere Leistungen, sowie über verschiedene Bestattungsvarianten. Auch ein kompetenter Ansprechpartner der BT Bestattungstreuhand GmbH wird auf unserem Stand anzutreffen sein, mit dem man über alle Fragen rund um das Thema Bestattungsvorsorge sprechen kann. 

Wir freuen uns auf die vielen Gespräche und haben uns auch schon einiges für die Besucher auf unserem Stand einfallen lassen! Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Die Herbstmesse findet dieses Jahr vom 10.-12. November statt. Der Eintritt ist frei. 

Pressestimmen:

Lauterbacher Anzeiger 18.08.2017

IMG_0512

Den Bericht von Osthessen-Zeitung.de finden Sie hier.

IMG_0665

 

 

Den Bericht von Oberhessen-Live finden Sie hier.

IMG_0004

Pressemitteilung

Neuer Vorsitzender kommt aus Lauterbach

 

IMG_0027Lauterbach (Hessen) – Der Berufsverband für Bestatter in Deutschland, der Verband unabhängiger Bestatter e.V., hat seinen Hauptsitz bereits seit einigen Jahren in der Burg in Lauterbach. Nun hat zum ersten Mal auch ein Lauterbacher Bestatter den Vorsitz des Verbands übernommen. Am Donnerstag, den 13. Juli wurde Daniel Zielke, vom gleichnamigen Bestattungsinstitut, bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Bitburg zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Kai Lociks aus Pansdorf bei Lübeck hatte zuvor leider aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt. 

„Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen, die diese Tätigkeit mit sich bringen wird und bin sehr dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen“, kommentierte Zielke seine Wahl zum 1. Vorsitzenden. Außerdem versicherte er den Verbandsmitgliedern auf seiner Facebook-Seite, dass er hoffe, nun gemeinsam etwas in der Branche bewegen und verbessern zu können. Die Projekte, die sein Vorgänger bereits angestoßen hätte, gelte es nun mit neuem Elan voranzubringen, beschrieb er nun seinen neuen Aufgabenbereich, der zu seiner Tätigkeit als Bestatter hinzukommt. 

Prämienmarkt 2017

Am 14.06.2017 war es wieder soweit, der Haupttag des 247. Prämienmarktes in Lauterbach war gekommen. Tausende Besucher waren auf den Straßen der schönen Altstadt unterwegs und genossen das hervorragende Sommerwetter und schauten sich auf den hunderten von Marktständen um. 

Wir hatten uns in diesem Jahr überlegt, unser Beratungsbüro auf die Straße zu holen und haben diesbezüglich mit dem BZA-Service-Team aus Renzendorf ein schönes Konzept erarbeitet. Dank des tollen Wetters konnten wir dann auch auf ein Dach verzichten und so eine Ruhe-Oase für alle müden Marktbesucher anbieten. 

Viele waren überrascht, einen Bestatter auf dem Markt anzutreffen und so konnten wir viele interessante Gespräche führen und unzählige Fragen rund um das Thema Bestattung beantworten. Auch die Kristallbestatung und der Fingerabdruck-Schmuck stießen auf reges Interesse. Viele konnten so selbst feststellen, dass es bei uns eben etwas persönlicher zugeht. 

Prämienmarkt 2017

Außenansicht unseres Beratungsbüros.

Außenansicht unseres Beratungsbüros.

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf dem Prämienmarkt vertreten. Direkt vor unserem Büro werden wir für Sie da sein! 

„Was macht ein Bestatter auf dem Prämienmarkt?“ Kommen Sie doch einfach vorbei und fragen Sie uns! 

Wir freuen uns jedenfalls schon auf gutes Wetter und viele nette Gespräche. Und Kaffee gibt es bei uns natürlich auch – soviel können wir schon verraten. Wir haben uns wieder einiges für unsere Besucher einfallen lassen. 

Jetzt auch RuheForst®-Partner

Wir sind jetzt offizieller Partner von RuheForst®, der naturnahen Bestattungsmöglichkeit. RuheForst Logo

Die letzte Ruhe in einem idyllischen Waldstück unter einem Baum finden – das ist ein Gedanke, der vielen Ruhe und Frieden vermittelt. Wir organisieren gerne Ihre Bestattungsvorsorge oder eine Beisetzung im RuheForst®, beispielsweise in Laubach, im Marburger Land oder in Schönstein im Schwalm-Eder-Kreis. 

Trauerzeremonie mit einer Grabrede und Dekoration von Daniel Zielke im Ruheforst Marburg.

Trauerzeremonie mit einer Grabrede und Dekoration von Daniel Zielke im Ruheforst Marburg.

Selbstverständlich vermitteln wir auch gerne den Kontakt, damit Sie sich in Ruhe ein Bild vom Waldfriedhof machen können. Hier können Sie sogar bei Interesse einen speziellen Baum aussuchen und reservieren lassen. Ein Mitarbeiter des RuheForsts® berät Sie hierbei gerne und beantwortet Ihre Fragen. 

Natürlich können Sie sich auch gerne in unserem Beratungsbüro über diese naturverbundene Möglichkeit informieren. Wir sind gerne für Sie da!

H.-J. Möller (Geschäftsführer des Bestatterverbandes VuB e.V.) überreicht dem Bestatter Daniel Zielke (rechts) die Urkunde zur Zertifizierung.

H.-J. Möller (Geschäftsführer des Bestatterverbandes VuB e.V.) überreicht dem Bestatter Daniel Zielke (rechts) die Urkunde zur Auszeichnung.

Pressemitteilung vom 2. April 2017

Einziger verbandsgeprüfter Bestatter im Vogelsbergkreis

Der Verband unabhängiger Bestatter e.V. hat zum ersten Mal einen Bestatter im Vogelsbergkreis ausgezeichnet. Daniel Zielke aus Lauterbach hat 2016 und 2017 eine Vielzahl von Seminaren zur beruflichen Weiterbildung besucht und nun die hohen Qualitätskriterien erfüllt, um den Titel „Verbandsgeprüfter Bestatter“ führen zu können.

In den Seminaren wurden verschiedenste Themengebiete behandelt. Dabei ging es nicht nur um die rechtlichen Aspekte, die die Tätigkeit als Bestatter mit sich bringt, sondern zum Beispiel auch um den richtigen Umgang mit Trauernden. Ein ganzes Seminar behandelte den Aspekt der speziellen Situation, wenn ein Kind verstorben ist. Dabei wurden den Teilnehmern viele praktische Hinweise gegeben, wie sie Eltern in solch einer Ausnahmesituation beistehen können.

LogoDaniel Zielke hat auch sein Beratungsbüro in Lauterbach so eingerichtet, dass es den Grundsätzen entspricht, die vom Berufsverband empfohlen werden. Unter anderem folgt er dem Grundsatz der Preistransparenz, indem sämtliche ausgestellten Waren mit deutlich sichtbaren und gut lesbaren Preisschildern versehen sind. Außerdem erhält jeder Kunde zu seinem Bestattungsauftrag oder dem Bestattungsvorsorgevertrag eine vollständige Aufstellung der Kosten. So weiß der Hinterbliebene bzw. Vorsorgende, was auf ihn zukommt.

Ein weiteres Seminar hatte die hygienische Versorgung von Verstorbenen zum Thema. „Dabei habe ich viel gelernt. Und ich bin jetzt mehr denn je zu der Überzeugung gelangt, dass eine würdevolle Aufbahrung des Verstorbenen wichtig ist, um Abschied nehmen und die Trauer besser verarbeiten zu können“ sagt Herr Zielke über dieses Seminar, für das er extra nach Münster gereist war. Einige der anderen Seminare fanden direkt in Lauterbach beim Bestatterverband in der Burg statt.Urkunde „Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet kennenzulernen und mich mit ihnen austauschen zu können, hat mir viel gebracht. So kann ich inzwischen viele Produkte und Dienstleistungen anbieten, die mich deutlich von meinen Mitbewerbern unterscheiden. Das bringt auch meinen Kunden einen echten Vorteil!“ lobt Zielke die Seminarreihe und den dabei stattfindenden Austausch mit innovativen Kollegen.

Nun hat Daniel Zielke selbst – bisher als einziger Bestatter im großen Umkreis um Lauterbach – den Qualitätsanforderungen des Bestatterverbandes VuB e.V. genügt und damit den begehrten Titel „Verbandsgeprüfter Bestatter“ erhalten.

Besuch vom Freiwilligendienst Volunta

Am 22.02.2017 konnten wir in unserem Institut einige Besucher begrüßen. Eine Gruppe des Freiwilligendienstes Volunta, der zum Deutschen Roten Kreuz gehört, wollte näheres über die Tätigkeit eines modernen Bestattungsinstitutes erfahren. Deshalb besuchten sie nicht nur unser Büro mit der Urnenausstellung, sondern auch die Räume des Bestatterverbandes VuB e.V. 

IMG_1477Dort referierte Daniel Zielke über die verschiedenen Bereiche, die zum Beruf des Bestatters gehören, beispielsweise die Gespräche mit den Hinterbliebenen, die Organisation der Trauerfeiern sowie auch die Beratung zur Bestattungsvorsorge. Auch konnte er einige Einblicke in den Bereich der Versorgung von Verstorbenen vermitteln. Außerdem beantwortete er anhand einiger Bilder auch viele Fragen zu den vielen Varianten der Bestattungsarten und den Einschränkungen, die die deutschen Bestattungsgesetze den Hinterbliebenen hierbei machen. Abschließend konnten noch viele Fragen zu den Themen Überführung von Verstorbenen und Tod eines Kindes beantwortet werden. 

Wir bedanken uns herzlich für das ehrliche Interesse, das uns entgegengebracht wurde und wünschen den Teilnehmern noch alles Gute für die Zukunft. 

Übrigens bieten wir solche Führungen und Seminare auch für Schulen und andere Weiterbildungseinrichtungen kostenlos an. Sprechen Sie uns einfach an!

15622741_1814691972122394_2000472344161739853_n

Diese Auszeichnung freut uns sehr, denn sie ist ein deutliches Zeichen unserer Kunden, dass unser Firmenmotto „…etwas persönlicher“ mehr als nur ein Werbeslogan ist. Uns liegt wirklich jeder Einzelne am Herzen und deshalb sind wir erst zufrieden, wenn Sie es sind. Danke, dass Sie uns durch positive Bewertungen und zahlreiche Rückmeldungen immer wieder bestätigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir werden auch weiterhin daran arbeiten, dass jeder unserer Kunden mit unserer Arbeit zufrieden ist. Versprochen!

Am 17.11.2016 hat sich unser Leben komplett verändert. Unser Sohn Jonathan kam an diesem Tag zur Welt. Meine Frau und ich haben uns deshalb entschieden, die erste Zeit mit unserem kleinen Wunder besonders zu genießen. Aus diesem Grund werden wir im Dezember und Januar unser Beratungsbüro nur nach Terminabsprache öffnen. Ansonsten sind wir natürlich weiterhin telefonisch jederzeit erreichbar und jederzeit gerne an Ihrer Seite, wenn Sie uns brauchen.16_644_07

Herbstmesse 2016 

_DSC5816Unser Stand auf der Alsfelder Herbstmesse 2016 hat viel positive Resonanz gefunden. Viele der etwa 30.000 Messebesucher waren fasziniert von den vielen Innovationen, die es im Bestattungswesen gibt. Ob es um die wunderschönen Urnen ging, um die Kristallbestattung oder den Fingerabdruck-Schmuck – viele zeigten großes Interesse an diesen Dingen, die den Abschied etwas persönlicher gestalten können. Auch die handbemalte Urne mit dem Alsfelder Rathaus fand viele Bewunderer. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle gerne bei allen bedanken, die sich ein paar Minuten Zeit für uns genommen haben!

 

Alsfelder Herbstmesseimage

Vom 11. bis 13. November findet die Alsfelder Herbstmesse statt. Und wir sind mit einem Stand in Halle 3 (23) vertreten. 

Wir werden Ihnen unseren geschmackvollen Fingerabdruck-Schmuck präsentieren und haben auch ein Geschenk für jeden, der einen Beratungstermin mit uns vereinbart.

Unterstützt werden wir auf unserem Stand auch von der BT Bestattungstreuhand und von unserem Floristik-Partner „LauterSchätze„. 

Realisiert wird der Stand natürlich mit der Hilfe des BZA-Service-Teams

Lauterbacher Herbstmarkt am 06.11.2016

Diese Dekoration mit der wunderschönen Urne des Künstlers Geert Kunen haben wir anlässlich des Lauterbacher Herbstmarktes 2016 im Eingangsbereich unseres Beratungsbüros aufgebaut.

Diese Dekoration mit der wunderschönen Urne des Künstlers Geert Kunen haben wir anlässlich des Lauterbacher Herbstmarktes 2016 im Eingangsbereich unseres Beratungsbüros aufgebaut.

fullsizeoutput_13d7

Wir sind Mitglied im Bestatterverband VuB e.V.

Als Verbandsmitglied nutzen wir die vielen Fortbildungsmöglichkeiten des Bestatterverbands oft, damit wir Ihnen noch besser zur Seite stehen können.

image

Wir sind Mitglied im Netzwerk „Hope´s Angel“

Wir freuen uns nun Teil des Netzwerks „Hope’s Angel“ zu sein. Die Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, Familien in der schweren Zeit der Trauer nach dem Tod eines Kindes zur Seite zu stehen und professionelle Hilfe zu bieten. Auch wir haben uns auf diesem Gebiet fortgebildet und begleiten Sie gerne auf dem schweren Weg des Abschied nehmens.

image

Lauterbacher Prämienmarkt Mai 2016

Unser Stand auf dem 246. Lauterbacher Prämienmarkt im Mai 2016 (realisiert vom BZA-Service-Team).

Unser Stand auf dem 246. Lauterbacher Prämienmarkt im Mai 2016 (realisiert vom BZA-Service-Team).

Wir sind FriedWald-Partner

 

IMG_0177Ab sofort können wir Ihnen diese naturverbundene Bestattungsvariante auch anbieten. Zum Beispiel im FriedWald Lauterbach. Sprechen Sie mit uns! Wir beraten Sie gerne!

 

FriedWald_Logo_final_ohne_Claim_RGB

Presseberichte zur Eröffnung unseres Beratungsbüros in Lauterbach

„Oberhessen-live“ berichtete:

Screenshot 2016-05-16 10.35.02

Screenshot 2016-05-16 10.34.39

 

Sonderseite im „Lauterbacher Anzeiger“ und im „Oberhessen Kurier“:

IMG_2249

IMG_2248